Nochmal den Jakobsweg mit Dachdeckern gehen

dach-holz.tv Nachrichtensendung (27.09.2018)

THEMEN DER SENDUNG

[NL_TAG]Nochmal den Jakobsweg mit Dachdeckern gehen[NL_TAG]
Für die organisierte Flugreise, die in Santiago de Compostela startet und über Kap Finisterre zur bekannten Wallfahrtskirche in Muxia führt, sind noch zwei Plätze frei. Die meisten der Teilnehmer gehen in ihrer traditionellen Zunftkleidung, aber DachdeckerIn zu sein, ist keine Vorausetzung – Jeder ist willkommen! Die organisierte Pilgerreise, die vom 29. September bis zum 7. Oktober stattfindet, beinhaltet Flugtickets, Halbpension, Gepäcktransport und vieles mehr.

[NL_TAG]Erste Hilfe bei Sturmschäden[NL_TAG]
Bei Dachschäden durch Sturm oder Hagel sollten Sie als Dachdecker einen kühlen Kopf behalten. Die Angebote der Dachdeckerbetriebe sind für die Sachbearbeiter in den Versicherungen allerdings oft schwer lesbar. Durch regional unterschiedliche Fachbegriffe für denselben Gegenstand wird der Versicherungssachbearbeiter schnell an seine Grenzen geführt. Da bleibt oftmals nur die Klärung durch einen neutralen Fachmann. Für eine Prüfung auf Plausibilität und Sachlichkeit haben sich einige namhafte Versicherungsgesellschaften in Zusammenarbeit mit der DachNetSV auf ein standardisiertes, bundesweit gleiches Prüfprozedere geeinigt.

[NL_TAG]Neues Reetdach für alte Schule[NL_TAG]
Ein kleines Klassenzimmer plus Nebenraum, daneben die Wohnräume des Lehrers: Das 1835 gebaute Schulhaus in der Nähe von Plön schreibt Geschichte und man kann bis heute nachvollziehen, welche Rolle das reetgedeckte Haus in der Gemeinde spielte. In diesem Jahr lag der Fokus der Sanierung auf dem Dachstuhl und der Neueindeckung. Dabei folgten die Bauherren den Empfehlungen des Reetdachkontor Ostholstein als Projektplaner und renommierte Reetdeckerei aus der Region. Die Neueindeckung des Daches mit Reet, die nach allen Regeln des traditionellen Handwerks ausgeführt wurden, dauerte vier Wochen inklusive dem Aufbau der Unterkonstruktion. Bemerkenswert ist dabei, dass die unterschiedlichen Höhen der Sparren in der Unterkonstruktion ausgeglichen und passend zum Dachverlauf aufgefüttert wurden.

[NL_TAG]Freisprechung Dachdecker Bremen[NL_TAG]
13 neue Gesellen konnte jetzt die Dachdecker-Innung Bremen nach bestandener Prüfung frei sprechen. Jahrgangsbeste wurden Bela Hering, vom Ausbildungsbetrieb Stickelmann&Heldt sowie Falk Ölkers vom Betrieb Sascha Apel. Zu den herausragenden Leistungen hatte auch ein Workshop beigetragen, in dem die Lehrlinge sich optimal auf ihre Prüfung vorbereiten konnten.


Team: Peter Juhle (Moderation), Lisa Kesselheim (Redaktion & Social Media), Henning Westerkamp (Kamera & Schnitt), Frederik Liebermann (Kamera & Schnitt)

Ihr findet uns auch hier ‣ www.dach-holz.tv

Jeden Donnerstag eine neue Sendung


FOLGT UNS:
facebook
instagram

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.