BIM im Holzbau – die Expertenrunde

BAUEN MIT HOLZ

Die Digitalisierung im Holzbau nimmt Fahrt auf, Stichwort: Building Information Modeling, kurz BIM. BIM ist, vereinfacht gesagt, die operative Übersetzung der Digitalisierung auf das Bauwesen. Es geht darum, die Planung und auch Produktion im Holzbau mehr und mehr mit digitalen Werkzeugen umzusetzen. Dabei sollen möglichst viele projektrelevante Informationen von und für die beteiligten Gewerke zu Verfügung gestellt werden. Ab 2020 ist BIM für die Auftragsbearbeitung von öffentlichen Infrastruktur-Bauprojekten Pflicht.

Zur diesjährigen BIM-Expertenrunde lud Markus Langenbach, Chefredakteur der Fachzeitschrift BAUEN MIT HOLZ, ein. Er besprach mit Vertretern der Branche und der Industrie die Herausforderungen und Möglichkeiten, die BIM mit sich bringt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.